Über uns

Wir haben Schweden früher ebenfalls als Touristen bereist. Vor einigen Jahren haben wir uns schließlich entschieden, von Deutschland nach Schweden zu ziehen und freuen uns nun, anderen Menschen ihren Urlaub in Schweden so angenehm wie möglich zu gestalten.

Erholung

Wer über einen Urlaub in Schweden nachdenkt, wünscht sich in erster Linie Ruhe und Erholung im Einklang mit der Natur, Einsamkeit, wenig Trubel, weite Wälder und unzählige Seen. Obwohl Schwedens Beliebtheit als Reiseland sehr zugenommen hat, findet dies wonach er sich sehnt, bereits im südlichen, dichter besiedelten Teil Schwedens.Västragötaland bietet hügelige Waldlandschaften, zahlreiche Seen, aber auch die westliche Schärenküste ist Teil dieses Landstrichs. Natur, Kultur und Brauchtum liegen hier eng beieinander. Dabei ist Göteborg mit dem Zug, dem Flugzeug und per Schiff günstig zu erreichen. In nordöstlicher Richtung von Göteborg sind in 85 km Entfernung die Ferienhäuser bequem zu erreichen. Erholung bietet auch die unvergleichliche Luft und die besondere Wasserqualität an vielen Stellen.

Kultur

Wie bereits erwähnt, haben die Schweden ein besonderes Augenmerk auf ihre geschichtliche Vergangenheit und ihr Brauchtum, das Astrid Lindgren durch ihre Bücher und Filme weltweit bekannt gemacht hat. Auch Selma Lagerlöf und der Maler Carl Larsson mit seiner Frau Karin haben das Bild Schwedens in der Welt geprägt, um nur wenige Beispiele zu nennen. Ein außergewöhnlicher Wissenschaftler war lange vor Alfred Nobel der Arzt und Biologe Carl von Linné. Sein Leben zu studieren verschafft gleichzeitig ein Bild Schwedens, das er als erster durch seine Reisen erstellt hat. Dabei hat er nicht nur auf die Pflanzenwelt geschaut, sondern auch auf die Landschaften, sowie die Lebensart und Lebensumstände der Menschen. Die Schweden pflegen ihre Kleinodien, die man überall unvermittelt entdecken kann. So modern und fortschrittlich dieses Volk anmutet, so sehr achtet es auf seine Wurzeln. In den Städten finden sehr viele Veranstaltungen während der Sommermonate im Freien statt. Die Museen strahlen mit ihren Cafés und Produkten die sie anbieten, Gemütlichkeit aus.

Öffentliches Leben

Überall auf dem Land findet man Lebensmittelläden (ICA), die ein breites Angebot und sehr lange Öffnungszeiten haben. Der Ursprung der für Deutschland noch vor kurzem außergewöhnlichen Öffnungszeiten findet sich in der Tradition, dass früher die Menschen u.U. weite Wege zum Kirchgang auf sich nehmen mussten und am Sonntag dann auch anderes im sozialen Mittelpunkt erledigen wollten. Es gab sogar Übernachtungsmöglichkeiten für diejenigen, die den Kirchgang an einem Tag nicht bewältigen konnten. Auch eine zentrale Sauna gehörte oft dazu und ein Versammlungsraum. Wer einmal in Deutschland eine Veranstaltung organisiert hat, wird die vielen Möglichkeiten, die es hier in Schweden an Versammlungsräumen gibt (immer mit kleiner Bühne und Küche), zu schätzen wissen. Die Restaurantkultur wird in vielen Orten durch die Einwanderer geprägt, die ihre Imbissstuben dort eröffnen. Eine ausgeprägtere Restaurantkultur entwickelt sich erst seit wenigen Jahren. Die Schweden selber treffen sich in ihrer Freizeit weniger in Restaurants, sondern laden zu sich nach Hause oder an den See ein und bewirten ihre Gäste mit einem leckeren Smörgasbord. In den Städten prägt ein junges Leben mit vielen Veranstaltungen während der Sommermonate das Bild. Die Städte mit ihrem grünen Flair und viel Wasser haben einen hohen Freizeitwert und laden zudem zum Shoppen und einem reichhaltigen kulturellen Leben ein. Von den Schweden allgemein kann man sagen, dass sie sich an die Regeln halten. In vielen öffentlichen Einrichtungen zieht man eine Nummer und stellt sich geduldig an. Schweden sind stille Menschen, von ruhiger Natur und halten sich mit ihrer Meinung zurück. Jeder achtet den persönlichen Umkreis des anderen, egal ob das ein paar Quadratmeter oder ein paar Hektar sind. Man geht nicht auf fremde Grundstücke! Hitzige Debatten wird man nicht so leicht erleben.

Regeln

- Es sind keine Haustiere zugelassen.

- Es ist untersagt, im Haus zu rauchen.

- Straßenschuhe sind im Eingang auszuziehen.

- In der Vakuumtoilette dürfen keine fremden Gegenstände, wie z. B, Zahnseide, Haare, Tampons entsorgt werden. 

- Es ist untersagt, größere Feste zu feiern

- Sie befinden sich in einer Erholungszone. Bitten ermöglichen Sie durch Ihr umsichtiges Verhalten, dass auch andere Menschen

  sich in Ruhe erholen können.

- Offenes Feuer darf nur in der Grillstelle gemacht werden und aus Sicherheitsgründen nur nach Rücksprache mit dem Vermieter.

- Die Böschungen nicht betreten.